Interdisziplinäres Zentrum für Sakrale Neurostimulation

Komplikationen

Mögliche Komplikationen der sakralen Neuromodulation, wie z.B. Infektionen, Verrutschen der Elektrode oder Schmerzen sind recht selten und gut behandelbar.

Viele dieser Komplikationen oder Nebenwirkungen erfordern keine weitere Operation. Bei Missempfindungen oder Verrutschen der Elektrode hilft häufig eine neue Einstellung des Schrittmachers. Mit der Verabreichung von Antibiotika wird das Risiko einer Infektion reduziert. Schwerwiegende, irreversible Komplikationen sind bei der sakralen Neuromodulation nicht bekannt.

Eine operative Entfernung des Schrittmachers ist nur in seltenen Fällen erforderlich.

Kontaktieren Sie uns

Caritas-Krankenhaus
St. Josef

Landshuter Straße 65
93053 Regensburg

Tel: 0941 782-3511
Fax: 0941 782-3545

info@sakrale-neuromodulation.de
www.sakrale-neuromodulation.de

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Sitemap | Design & Programmmierung